Freilandhaltung

 

Sonne und Schatten, Matsch und „Dreck”, Wiesen und Kräuter!
Alles was das Schweineherz begehrt findet man bei uns auf den Wiesen. Im Frühjahr gibt es Kräuter, im Sommer Gras und Schlammlöcher, im Herbst Eicheln und Früchte.

Schweine fühlen sich wohl auf der Wiese


Alle unsere Muttersauen und Jährlinge

verbringen den größten Teil des Jahres im Freien. Als Resultat erhalten wir gesunde und stressresistente Ferkel, die während der Mast keine Antibiotika benötigen.

unsere Jungsauen lieben Kräuter


Unsere Wiesen mit einer Gesamtfläche von über einem Hektar

bieten unseren Tieren einen Lebensraum, in welchem sie sich wohlfühlen können. Für uns ist das sehr wichtig, weil wir davon überzeugt sind, dass wir auf diese Weise hochwertige Produkte auf eine natürliche und ökologisch verträgliche Art produzieren!

 Unsere Wiesen mit einer Gesamtfläche von über einem Hektar bieten unseren Tieren einen Lebensraum, in welchem sie sich wohlfühlen können.


Ein höherwertiges Produkt rechtfertigt einen höheren Preis!

Wir sind kein Bio-Betrieb, (wobei, nebenbei gesagt, „Bio" teiweise auch in riesigen Betrieben mit Futtergetreide aus dem Ausland stattfindet) wir sind ein traditioneller Familienbetrieb. Wie alle Anderen auch, versuchen wir das Beste aus unseren persönlichen und örtlichen Gegebenheiten zu machen, um dem Preis/Leistungs-Niveau der industriellen Mastbetriebe unsere Leistungen entgegen zu setzten!